Embryotransfer

Besteht aus der Platzierung des Embryos oder der Embryonen im Uterus der Patientin. Die Technik wird ohne Anästhesie und in einer keimfreien Umgebung vollzogen. Dies geschieht mit einer feinen, flexiblen Kanüle, die durch die Zervix bis zur Gebärmutterschleimhaut eingeführt wird.

Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Aviso legal. Copyright Juaneda Red Asistencial 2018